Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Neueste Posts

Harke 25.11.13 -- Nienburg: Sportplatz für IGS und BBS ?

25. November 2013 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Bildung

H131125IGS_01.jpg

Weiterlesen

Harke 25.11.13 -- Oldenburg: Hakenkreuze auf jüdischen Gräbern

25. November 2013 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Antisemitismus

H131125Neonazis_01.jpg

Weiterlesen

Harke 23.11.13 -- Spenden sammeln für Stolpersteine in Stolzenau

23. November 2013 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Historisches

H131123Stolzenau_Stolperstein-spenden_sammeln.jpg

Weiterlesen
Weiterlesen

verdi-Hannover 10.12.13 -- Frauen gegen Militarismus und Krieg

23. November 2013 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Antimilitarismus


*
Deutsche und französische Frauen gegen Militarismus und Kriege im 20. Jahrhundert
Vortrag von Florence Hervé
Ob im ersten Weltkrieg gegen Nationalismus und Hurrapatriotismus oder im Widerstand gegen Faschismus und Kollaboration, ob in den 1950er Jahren gegen die Wiederaufrüstung Deutschlands oder Ende der 1980er Jahre gegen die Militärachse Bonn-Paris: Deutsche und französische Frauen demonstrierten zusammen – über die Grenzen hinweg.
Berichtet wird von gemeinsamen Initiativen gegen Militarismus und Krieg sowie vom Engagement einzelner Frauen wie Rosa Luxemburg, Clara Zetkin und Louise Saumoneau, Dora Schaul und Danielle Casanova, Klara-Marie Faßbinder und Solange Fernex.

Dienstag, 10.12.2013, 19 Uhr
Ver.di-Höfe, Veranstaltungszentrum Rotation, Saal 3
Goseriede 10, 30159 Hannover

Weiterlesen

Harke 23.11.13 -- Holocaust-Zeitzeugengeschichte in privater Wirtschaftsschule

23. November 2013 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Historisches

H131123Holocaust_01.jpg

Weiterlesen
Weiterlesen

Harke 21.11.13 -- 100 Tage IGS-Nienburg - ein Resumee

21. November 2013 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Bildung

H131121IGS_01.jpg

Weiterlesen
Weiterlesen

indymedia 18.11.13 -- Soldatenfriedhof Essel: wieder NPD-Heldenfeier auf Waffen-SS-Gräbern

18. November 2013 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Soldatenfriedhof Essel

indymedia.org 18.11.13 -
[Nds.] "Heldengedenken" in Essel
AFA Essel 18.11.2013 19:10 Themen: Antifa
Der NPD-Unterbezirk Heide/Wendland zelebrierte ein „Heldengedenken“ am Soldatenfriedhof in Essel.
Am 17. November 2013 zelebrierte der NPD-Unterbezirk Heide/Wendland ein „Heldengedenken“ am Soldatenfriedhof in Essel (Heidekreis, Niedersachsen). Dieser Friedhof ist für Nazis und Neonazis äußerst interessant, da dort unter anderem Waffen-SSler begraben worden sind. Jahrzehntelang war der Friedhof am „Volkstrauertag“ internationaler Kundgebungsort von Militaristen- und Faschistenorganisationen unter Führung der HIAG-Hannover (Hilfsorganisation auf Gegenseitigkeit der Angehörigen der ehem. Waffen-SS). Seit großen Bündnis-Demos 1984, 1985 und 1986 war mit dem rechten Spuk erst einmal Schluss. Ab 2007 tauchten (wieder) Neonazi-Kameradschaften aus der Region auf. Lokale Antifaschist*innen organisierten daraufhin Mahnwachen und Demonstrationen und die Neonazis wichen auf andere Orte aus. Schließlich war es ein paar Jahre ruhig und nun zeigten sich erneut Neonazis aus der Region. Trotz der scheinbaren Ruhe hatten antifaschistische Menschen den Friedhof auf dem Plan und konnten so sehr schnell den von den Neonazis zurückgelassenen wuchtigen Kranz sicherstellen. Das an dem Kranz befestigte schwarze Band trug auf der einen Seite die Aufschrift „Euer Tod unsere Verpflichtung“ und auf der anderen „UB Heide/Wendland“. Der größte Teil des Kranzes wurde mit den von den Neonazis freundlicherweise bereitgestellten Grablichtern (welche die Aufschrift „Ewig lebt der Toten Tatenruhm“ versehen waren) abgefackelt. Der Rest wurde zu dem NPD-Bundestagskandidaten Ingo Helge gebracht. Helge wohnt in der Straße „Am Wörn“ (Hausnummer 7) in Schneverdingen. Seit Matthias Behrens mit seiner Kameradschaft „Snevern Jungs“ in der Bedeutungslosigkeit versunken ist, handelt es sich bei Helge um den wichtigsten Neonazis im Heidekreis. Mit dem Blumengeschenk möchten wir ihn erinnern, dass wir ihn nicht vergessen haben!

Fazit aus dem gestrigen Tag ist, dass 2014 wieder eine Mahnwache am Soldatenfriedhof in Essel angemeldet werden wird!   
Weiterlesen